17. JUNI 2012CHORAKEE FIGHTS 3, TRIER

Das Saar Gym zu Gast in Trier!

Wettkampfteam Saar Gym 1 An den Start fürs Saar Gym Saarlouis gingen:

Sabit Berila
Hevan Ercan
Marco Lanfranco
Viktor Posseins
Domenico La Verde
Dimitri Lang


Mal wieder lud Stefan Reiter zu den Chorakee Fights ein und das Saar Gym freute sich teilnehmen zu dürfen. Eine tolle Atmosphäre, schöne Location und starke Kämpfe wurden hier dem Publikum geboten. Auch wenn man am Ende des Tages über das ein oder andere Ergebnis zweifeln konnte, so zeigten doch alle Teilnehmer aus Saarlouis eine super Leistung und boten ihren Fans eine tolle Show!!


Den Anfang machte Sabit gegen Markus Manuel aus dem Bujin Düren. Technisch stark, wie von Sabit gewohnt, bestreitete er seinen Kampf. Doch leider erwischte sein Gegner ihn in Runde eins und drei mit einem hartem Knie auf die Brust. Den ersten Treffer konnte er nach dem Anzählen noch gut wegstecken, doch der zweite war leider kurz vorm Ende der dritten Runde zu viel für ihn.

Nun war Marco an der Reihe. Für ihn sollte der Kampf nach K1 Regeln ohne Schutz lediglich zur Vorbereitung auf seinen ersten MMA Kampf dienen. Sein Gegner war Moktha Allouch vom Frankers Fight Team aus Germersheim. Beide lieferten einen harten Kampf über alle 3 Runden ab. Leider musste sich Marco nach Punkten geschlagen geben. Wichtig war es für ihn jedoch noch einmal Erfahrung ohne Schutz für seinen nächsten MMA Kampf zu sammeln.

Kampf Nummer 3: Hevan gegen Jordan Derpeling vom Assad Gym aus Luxemburg. Nach einer harten ersten Runde die wohl knapp an den Luxemburger gegangen ist, drehte Hevan in der 2. Runde auf und konnte diese, dank Anzählen des Gegners, für sich entscheiden. Nun galt es also auch die 3. Runde zu holen. Jedoch kehrte Jordan unbeeindruckt aus der letzten Runde zurück und landete einen harten gedrehten Ellenbogen auf Hevans Auge. Trotz eingeschränkter Sicht gab Hevan noch einmal alles. Doch dies reichte wohl am Schluss nicht aus. Das Assad Gym holt den Sieg nach Punkten.

Nun hieß es Saar Gym Saarlouis vs. Chorakee Gym Trier oder auch Viktor Posseins vs. Müslüm Yilmaz. Viktor stand einem starkem und schwierig zu kämpfenden Gegner gegenüber. Doch Viktor lieferte an diesem Tag eine außergwöhnlich starke Leistung ab und lies seinem Gegner keine Möglichkeit seine harten Haken zu platzieren. Viktor dominierte alle 3 Runden und landete saubere Treffer. Umso enttäuschender war das Ergebnis.….Niederlage nach Punkten für Viktor. Aber das Publikum entschied anders als die Punktrichter und „buhte” kräftig. Diese Reaktion war der beste Beweis, dass der Sieg auf dem Papier keine Aussagekraft hat, denn jeder kennt den wahren Sieger.

Nun war der Jüngste im Team an der Reihe. Domenico gegen Jaroslav Lier vom Frankers Fight Team. Jaroslav der eine top Bilanz und einiges mehr an Erfahrung aufweisen konnte, galt also klar als Favorit. Davon schien er jedoch auch selbst auszugehen und hatte diese Rechnung ohne Domenico gemacht. Wie in seinen beiden Kämpfen zuvor, sah Domenico sich wieder einem überlegendem Kämpfer gegenüber stehen und konnte dies zu seinem Vorteil nutzen.
Außergewöhnlichen Ehrgeiz und hervorragende Technik legte der junge Underdog an den Tag. Domenico dominierte, den sichtlich beeindruckten, Jaroslav über 3 Runden und konnte einen einstimmigen Punktsieg für sich rausholen.

Team-Saargym-Saarlouis Den Abschluss für das Saar Gym sollte dieses Mal Dimitri Lang machen. Seinen ersten Kampf musste er gegen einen starken Kämpfer des Integra Gyms bestreiten, Alexander Schwarz. Dimitri starte mit harten Schlägen und Lowkicks in die erste Runde. Schon in der zweiten Runde war bei Alexander die Wirkung der Lowkicks von Dimitri zu sehen. Leider konnte Dimitri sein Programm nicht durchziehen und lies sich auf ein Boxduell im restlichen Kampf mit dem Integra Kämpfer ein. Ergebnis: Niederlage nach Punkten, doch ein verdammt guter erster Kampf.


Großer Dank gilt wieder dem zahlreich angereisten Publikum, dass seine Kämpfer lautstark unterstützt hat!